5.0 bei 658 Bewertungen auf Google
< Zurück zur Übersicht

Äussere Schamlippe

Piercings an den Labia majora werden meist mit Ringen entlang der gesamten äußeren Schamlippe gesetzt und sind aus anatomischer Sicht bei fast jeder Frau problemlos durchführbar. Sie werden so platziert, dass der Ring die Schamlippen umfasst. Die Heilungsdauer ist in der Regel etwas länger als bei anderen weiblichen Intimpiercings, da keine Schleimhäute betroffen sind und das Piercing einem permanenten Kontakt mit Kleidung ausgesetzt ist.
magnifiercross