5.0 bei 658 Bewertungen auf Google
< Zurück zur Übersicht

Hip Bite

Das Hip-Piercing ist ein klassisches Oberflächenpiercing, das schräg am Becken in der Nähe der Hüftknochen gestochen wird. Meistens wird symmetrisch jeweils an beiden Hüften ein Piercing platziert. Hier ist intensive Pflege notwendig, da der Schmuck oft Reizungen durch den Hosenbund ausgesetzt ist. Aus diesem Grund wird auch nur sehr selten ein Ring an dieser Stelle getragen.
magnifiercross